Umbau zahlt sich aus: Britische Co-op Gruppe schreibt Gewinn

Der Konzernumbau bei der britischen Co-op Gruppe trägt erste Früchte. Vor Steuern sei im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Gewinn von 124 Mio. Pfund (170,7 Mio. Euro) verzeichnet worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Co-op ist in vielen Geschäftsbereichen tätig - von Supermärkten über Banken bis zum Beerdigungsinstitut. Im Vorjahr sei noch ein Verlust von 255 Mio. Pfund angefallen.

2013 stand die Co-op Gruppe auch kurz vor dem Aus. Eine milliardenschwere Kapitallücke bei der Co-op Bank und massive Managementprobleme erforderten umfangreiche Rettungsmaßnahmen, die erst Ende 2017 beendet sein werden. Die Nettoschulden fielen unterdessen von 1,4 Mrd. auf 808 Mio. Pfund. Zuletzt hatte die Co-op Gruppe unter anderem ihr Pharmageschäft verkauft und sich von Immobilien sowie Bauernhöfen getrennt. Um nachhaltig zu wachsen, seien jedoch Investitionen nötig, sagte Co-op-Chef Richard Pennycook.

Stuttgart/Frankfurt (APA/Reuters) - Daimler kommt mit den Vorbereitungen einer Serienproduktion des 2016 vorgestellten schweren Elektrolasters voran. Zehn Kunden sollen heuer zehn Exemplare des für städtischen Lieferverkehr gedachten Fahrzeugs "eActros" erproben, kündigte Daimler-Trucks-Chef Martin Daum am Mittwoch in Stuttgart an.
 

Newsticker

Daimler plant Serienproduktion eines Elektro-Lkw ab 2021

Steyr/München (APA) - Nach dem Auftauchen von "braunen Flecken" im Werk des Lkw-Herstellers MAN in Steyr hat sich das Unternehmen von drei darin verwickelten Mitarbeitern getrennt. Ihre Arbeitsverhältnisse wurden einvernehmlich aufgelöst. Das berichteten die "Oberösterreichischen Nachrichten" in ihrer Regionalausgabe für Steyr am Mittwoch.
 

Newsticker

"Braune Flecken" bei Lkw-Hersteller in Steyr: Drei Mitarbeiter weg

London (APA/Reuters) - Beim EU-Austrittskandidaten Großbritannien ist die Arbeitslosigkeit erstmals seit zwei Jahren gestiegen. Die Quote legte Ende 2017 um einen Tick auf 4,4 Prozent zu, wie das Statistikamt ONS am Mittwoch in London mitteilte. Zuletzt hatte es Anfang 2016 eine Zunahme gegeben. Experten wurden von der Entwicklung überrascht, da sie mit einem gleichbleibenden Niveau gerechnet hatten.
 

Newsticker

Britische Arbeitslosenquote erstmals seit zwei Jahren gestiegen