TV-Konzern RTL bleibt mit Gewinnrückgang hinter Erwartungen

München (APA/Reuters) - Der europäische Fernsehkonzern RTL hat mit einem Gewinnrückgang im ersten Quartal die Erwartungen von Branchenexperten verfehlt. Ungünstige Wechselkurse und Belastungen eines konzerneigenen Fußballclubs in Frankreich zehrten Zuwächse im TV-Werbegeschäft auf, wie die RTL Group am Donnerstag mitteilte.

Das Betriebsergebnis (Ebitda) sank um 1,9 Prozent auf 259 Mio. Euro. Von Reuters befragte Analysten hatten 268 Mio. Euro erwartet. Der Nettogewinn sank um 19 Prozent auf 111 Mio. Euro. Erwartet worden waren 140 Mio. Euro.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte