TV-Konzern RTL bleibt mit Gewinnrückgang hinter Erwartungen

München (APA/Reuters) - Der europäische Fernsehkonzern RTL hat mit einem Gewinnrückgang im ersten Quartal die Erwartungen von Branchenexperten verfehlt. Ungünstige Wechselkurse und Belastungen eines konzerneigenen Fußballclubs in Frankreich zehrten Zuwächse im TV-Werbegeschäft auf, wie die RTL Group am Donnerstag mitteilte.

Das Betriebsergebnis (Ebitda) sank um 1,9 Prozent auf 259 Mio. Euro. Von Reuters befragte Analysten hatten 268 Mio. Euro erwartet. Der Nettogewinn sank um 19 Prozent auf 111 Mio. Euro. Erwartet worden waren 140 Mio. Euro.

München/Toulouse (APA/Reuters) - Airbus und die EU wollen mit kleinen Änderungen an staatlichen Darlehen für den Flugzeugbauer drohende Sanktionen der USA umgehen. Airbus und die vier EU-Staaten Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien, in denen der Konzern produziert, ziehen damit die Konsequenzen aus dem jüngsten Urteil der Welthandelsorganisation (WTO) zur Unterstützung der EU für Airbus.
 

Newsticker

Airbus und EU-Staaten wollen Sanktionen der USA vermeiden

Wien/Linz (APA) - Im Grasser-Korruptionsprozess geht es neben der Millionen-Zahlung bei der Buwog-Privatisierung auch um eine Zahlung von 200.000 Euro beim Linzer Bürohaus Terminal Tower - laut Anklage beides Schmiergeld. Der Aufsichtsratschef der Raiffeisenlandesbank OÖ hat 2012 die Vorgänge bei Buwog und Terminal Tower prüfen lassen, bei der Linzer Causa fanden die Prüfer Verdächtiges, berichtet der "Standard".
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Raiffeisen fand Verdächtiges im eigenen Haus

Kiew (APA/dpa) - Nach einer Welle der Entrüstung in der Ukraine hat die Hauptstadt Kiew Logos des russischen Gaskonzerns Gazprom von Bannern für das Champions-League-Finale am Samstag entfernen lassen. Der europäische Fußballverband (UEFA) habe das Vorgehen der Stadtverwaltung gebilligt, teilte der für die Vorbereitungen zuständige Stadtvertreter Andrej Miroschnitschenko am Dienstag per Facebook mit.
 

Newsticker

Fußball: Kiew entfernte Gazprom-Logos vor Champions-League-Finale