Tschechischer Bankensektor hat neue Stresstests bestanden

Prag (APA) - Der Bankensektor in Tschechien bleibt gegenüber einer möglichen negativen Entwicklung der heimischen Wirtschaft, einschließlich einer tiefen Rezession, "in hohem Maße belastbar" - das geht aus den jüngsten Stresstests hervor, deren Ergebnisse die tschechische Nationalbank (CNB) am Dienstag veröffentlicht hat.

Gleichzeitig warnte die CNB vor einer Zunahme der Risiken, die angesichts der "aktuell guten Zeiten" von den Banken und deren Kunden als "geringfügig" wahrgenommen würden."Der Anteil fauler Kredite ist in Zeiten wirtschaftlicher Hochkonjunktur sehr gering. Dies wird aber zu unrecht als Beweis dafür interpretiert, dass auch die Risiken bei Krediten niedrig seien. Diese Risiken steigen jedoch in der Regel in derartigen Situationen unbemerkt", sagte Notenbank-Chef Jiri Rusnok.

Deswegen ordnete die CNB den Geldinstituten an, mehr zum Reservefonds für den Schutz des Kreditmarktes beizutragen, indem sie den entsprechenden Koeffizienten angehoben hat. Außerdem hat die Notenbank die Regeln für die Vergabe von Hypotheken-Krediten verschärft. Künftig soll der Kredit das Neunfache des jährlichen Netto-Einkommens des Kreditnehmers nicht übersteigen dürfen.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …