Tschechiens Finanzminister will Temelin-Ausbau 2016 neu ausschreiben

Prag - Tschechiens Finanzminister Andrej Babis möchte den Bau neuer AKW-Reaktoren in den Kraftwerken Temelin und Dukovany bereits nächstes Jahr erneut ausschreiben. "Nächstes Jahr ist der späteste Termin. Wir müssen einen neuen (Reaktor-)Block in Dukovany bauen, und dann in Temelin", sagte Babis dem tschechischen Rundfunk laut Medienberichten vom Dienstag.

Auch der teilstaatliche Energiekonzern CEZ rechnet mit einer Neuausschreibung 2016. "Wir arbeiten sehr intensiv an Atomprojekten, auch wenn eine Ausschreibung bereits aufgehoben wurde (2014, Anm.). Man kann eine neue Ausschreibung im nächsten Jahr erwarten", sagte Konzern-Sprecher Ladislav Kriz der Zeitung "Pravo".

Industrie- und Handelsminister Jan Mladek hatte sich im Jänner etwas zurückhaltender gezeigt. Eine neue Ausschreibung sei "eine Frage von einigen Jahren, nicht eine des Jahres 2015", hatte er gesagt.

CEZ stoppte vor einem Jahr ein Ausschreibungsverfahren zum Ausbau Temelins, nachdem sich die Regierung geweigert hatte, Garantien für Mindest-Strompreise abzugeben. Laut den nunmehr geltenden Plänen der Regierung geht es nicht mehr um den Bau von zwei zusätzlichen Reaktoren in Temelin, sondern um einen in Temelin und einen in Dukovany.

Wien (APA) - Schlechte Arbeitsbedingungen und schwere Umweltbelastungen durch die Leder- und Schuhindustrie bemängeln die NGOs Clean Clothes Kampagne (CCK) und Global 2000. Ein "Label-Check" soll Konsumenten Orientierung beim Schuhkauf liefern und so den ökologischen und sozialen Fußabdruck der Schuhe verringern helfen, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung.
 

Newsticker

NGOs bemängeln Umweltbelastung durch die Leder- und Schuhindustrie

Berlin (APA/Reuters) - Deutschland nähert sich dem Institut für Weltwirtschaft (IfW) zufolge der Hochkonjunktur. Es hob seine Prognose für das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes in diesem Jahr von 2,0 auf 2,3 Prozent und für 2018 von 2,2 auf 2,5 Prozent an. "Die deutsche Wirtschaft steht unter Volldampf", erklärten die Kieler Forscher am Donnerstag.
 

Newsticker

Institut: Deutschland ist in Richtung Hochkonjunktur unterwegs

Washington (APA/Reuters) - In den USA sind die Weichen für die größte Steuerentlastung seit mehr als drei Jahrzehnten gestellt: Die Republikaner im US-Kongress einigten sich auf einen Gesetzesentwurf, über den noch vor Weihnachten abgestimmt werden soll. Nach fast einem Jahr im Amt wäre die Reform der erste große gesetzgeberische Erfolg für US-Präsident Donald Trump.
 

Newsticker

Trumps Steuerreform bekommt letzten Schliff - Einigung auf Entwurf