Tschechien: bauMax-Märkte fast alle wieder geöffnet

Prag - Die 18 bauMax-Märkte in Tschechien, die 2015 die polnische Gesellschaft Merkury Market übernommen hat, sind schon fast alle wieder geöffnet, nachdem am Wochenende sechs weitere davon den Verkauf erneut gestartet haben, teilte die polnische Firma laut Zeitungsberichten von heute, Montag, mit.

Die letzten zwei Baumärkte werden "in nächster Zeit" folgen. Alle Verkaufsstellen in Tschechien laufen immer noch unter der Marke bauMax, hieß es weiter.

Die tschechische Wettbewerbsbehörde (UOHS) hatte die Übernahme von 18 bauMax-Märkten durch Merkury Market im Oktober 2015 erlaubt. Weitere vier ehemalige bauMax-Märkte gingen an die Obi-Kette, wobei alle vier bereits seit Anfang Februar wieder geöffnet sind.

Die bauMax-Kette in Tschechien hatte 2014 einen Verlust in Höhe von 562 Mio. Kronen (20,8 Mio. Euro) hinnehmen müssen. Auch die vier Jahre davor waren verlustbringend.

Bregenz (APA) - Aufgrund von anhaltender Trockenheit mit einhergehendem Futter- und Wassermangel stehen in Vorarlberg verfrühte Almabtriebe im Raum. Diese versuche man durch die Zufuhr von Wasser und Heu zu verhindern, informierte der zuständige Landesrat Christian Gantner (ÖVP) am Freitag. Eine frühzeitige Rückkehr der Tiere ins Tal könnte die Situation in der Futterversorgung eklatant verschärfen, so Gantner.
 

Newsticker

Große Trockenheit: In Vorarlberg stehen verfrühte Almabtriebe im Raum

London/Brüssel (APA/dpa) - Nur eineinhalb Monate vor dem EU-Austritt der Briten ist immer noch nicht sicher, ob die Sache einigermaßen glimpflich ausgeht. Und das liegt nicht nur am Londoner Regierungschaos.
 

Newsticker

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

Wien/Schwechat/Dublin (APA) - Eine erste Anhörung vor einem Londoner Gericht im Streit zwischen Ryanair und Lufthansa um neun geleaste Laudamotion-Flieger ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Das Hauptverfahren beginnt erst im November, wie es am Freitagnachmittag von der Lufthansa zur APA hieß. Laudamotion und Ryanair gaben sich wortkarg und erklärten, das laufende Verfahren nicht kommentieren zu wollen.
 

Newsticker

Gerichtsstreit um Laudamotion geht erst im November richtig los