Triumph - Betriebsrat führt Gespräche zu Kündigungen in Wr. Neustadt

Beim Wäschehersteller Triumph in Wiener Neustadt sollen 170 Mitarbeiter gekündigt werden. Am Montag haben auf Basis einer eingangenen Kündigungsliste die Verhandlungen mit den Bereichsleitern bzw. Sozialplangespräche begonnen. Man gehe gemeinsam die Namen der Betroffenen durch. Es gehe um jeden einzelnen Fall, sagte Betriebsratsvorsitzende Gabriele Gruber.

"Wir werden alles versuchen", um den einen oder anderen Job zu retten, meinte die Betriebsrätin. Eine Arbeitsstiftung habe oberste Priorität, betonte sie. Ende März war bekannt geworden, dass der deutsche Wäsche-Erzeuger das Werk im burgenländischen Oberwart mit 210 Mitarbeitern schließen und am Standort Wiener Neustadt Personal abbauen will.

Zürich (APA/awp/sda/Reuters) - Zwei geplante Gesetzesänderungen könnten nach Ansicht der Ratingagentur Moody's den Schweizer Immobilienmarkt umkrempeln. "Der durch die Initiativen ausgelöste fundamentale Wandel würde inländische Banken an einem kritischen Punkt im Konjunkturzyklus treffen", erklärte Moody's-Experte Mathias Külpmann gemäß dem am Montag veröffentlichten Bericht "Banking Switzerland".
 

Newsticker

Moody's warnt vor schwierigen Zeiten für Schweizer Banken

Brüssel (APA) - Ernüchterung herrscht unter den 27 EU-Staaten über den Stillstand bei den Brexit-Verhandlungen. Große Hoffnungen waren zunächst in ein Treffen Sonntagabend zwischen dem britischen Brexitminister Dominique Raab und EU-Chefverhandler Michel Barnier gesetzt worden. Doch gab es keine Fortschritte. Die EU-Botschafter wurden danach in Brüssel über die Situation informiert.
 

Newsticker

Brexit - Ernüchterung bei EU-27 nach Treffen Barnier-Raab

Berlin (APA/Reuters) - Die Probleme der Autobranche mit dem neuen Abgastest WLTP werden nach Prognosen des deutschen Wirtschaftsministeriums die Konjunktur in Deutschland vorübergehend belasten. "Der Anstieg der gesamtwirtschaftlichen Leistung wird dadurch im dritten Quartal etwas gedämpft", heißt es in dem am Montag veröffentlichten Monatsbericht.
 

Newsticker

Probleme in Autoindustrie dämpfen deutsche Konjunktur