Traktoren - Deutsches Kartellamt stellt Ermittlungen gegen BayWa ein

Wien/München (APA) - Das deutsche Bundeskartellamt hat seine Untersuchungen im Zusammenhang mit mutmaßlichen wettbewerbsbeschränkenden Absprachen beim Vertrieb von Agrartechnik gegen den Agrarkonzern BayWa eingestellt. Das berichtete die BaWa am Donnerstag unter Berufung auf eine Mitteilung des deutschen Bundeskartellamts.

Mehreren deutschen Firmen der Branche, darunter die BayWa AG, waren Anfang 2016 Preisabsprachen bei Landmaschinen ("Traktor-Kartell") vorgeworfen worden. Die Ermittlungen gegen den Münchner Konzern sind ohne jede Auflage eingestellt wurden. Noch offen dagegen seien Kartelluntersuchungen beim Handel mit Pflanzenschutzmitteln, von denen neben der BayWa weitere Unternehmen der Agrarbranche betroffen sind.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …