Toyota fährt dank Sparkurs überraschend viel Gewinn ein

Toyota hat mit einem Sparkurs seine Absatzdelle auspoliert und den Gewinn überraschend kräftig gesteigert. Der Überschuss legte im abgelaufenen Quartal um zehn Prozent auf umgerechnet 4,8 Milliarden Euro (646,39 Milliarden Yen) zu, wie der größte japanische Autobauer am Dienstag mitteilte. Damit glänzt Toyota zum dritten Mal in Folge zu Beginn seines Geschäftsjahres mit einem Rekordergebnis.

Dazu trug neben Einsparungen auch der schwächere Yen bei, der den Umsatz im Ausland anschob. Allerdings sank der Absatz von April bis Juni um 0,4 Prozent auf 2,502 Millionen Fahrzeuge. Dies führte dazu, dass Toyota im ersten Halbjahr die Spitzenposition des absatzstärksten Autobauers der Welt an Volkswagen verlor.

Toyota machte zuletzt vor allem eine schwächere Pkw-Nachfrage auf dem Heimatmarkt Japan und in Südostasien zu schaffen. Besonders die Kleinwagen-Tochter Daihatsu schwächelte. Auch in China lief es nicht rund. Operativ stieg der Gewinn aber um neun Prozent auf 5,57 Milliarden Euro. Damit blieb Toyota bei der Rentabilität vor VW. Der deutsche Konkurrent hatte seinen operativen Gewinn im vergangenen Quartal um 4,9 Prozent auf knapp 3,5 Milliarden Euro gesteigert. Der Nettogewinn war um 16 Prozent auf 2,73 Milliarden Euro eingebrochen.

Lieboch/Wien (APA) - Die Zeta Biopharma GmbH mit Sitz in Lieboch bei Graz hat nach eigenen Angaben einen Großauftrag vom deutschen Pharmakonzern Boehringer Ingelheim erhalten. Der Auftrag übersteige deutlich die 25 Mio. Euro-Grenze und umfasst neben Anlagenplanung die Lieferung der Bioreaktoren für die Biotech-Produktionsanlage am Boehringer Regional Center Vienna.
 

Newsticker

Steirische Zeta Biopharma mit Großauftrag von Boehringer Ingelheim

Dublin (APA/dpa) - Beim irischen Billigflieger Ryanair kündigt sich der erste Pilotenstreik der Geschichte an. Die Vereinigung Cockpit (VC) hat am Dienstag zu Streiks an den deutschen Basen aufgerufen. Zuvor hatten bereits Gewerkschaften in Italien und Portugal für Arbeitskämpfe mobilisiert. An der Basis Dublin haben sich irische Piloten per Urabstimmung für einen Streik ausgesprochen.
 

Newsticker

Deutsche Ryanair-Piloten wollen streiken - Europaweite Aktion

Wien (APA) - Der Automarkt boomt in Österreich. Bis November wurden heuer 327.669 Pkw neu zum Verkehr zugelassen, um 7,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die Statistik Austria am Dienstag mit. Damit lag die Zahl der Pkw-Neuzulassungen einen Monat vor Jahresende nur um rund 2.000 Stück unter jener des Gesamtjahres 2016. Im Monat November betrug der Anstieg 16 Prozent.
 

Newsticker

Automarkt boomt - Pkw-Zulassungen bis November um 7,8 Prozent höher