Toyota und Microsoft gründen Joint Venture für Datenanalyse

Tokio - Der japanische Autobauer Toyota und der US-Softwarehersteller Microsoft tun sich für die Analyse großer Datenmengen zusammen. Ein Gemeinschaftsunternehmen namens Toyota Connected werde gegründet, teilten beide Firmen am Montag mit.

Aufgabe der Firma sei es, die Verwaltung großer Datenmengen zu verbessern und Ideen zu entwickeln, wie auf Grundlage der Daten neue Dienstleistungen geschaffen werden können.

Die neue Geschäftseinheit werde ein "Drehkreuz" für die Datenverwaltung bei Toyota in aller Welt sein und "ein breites Spektrum von Initiativen für Verbraucher und Regierungsinstitutionen unterstützen", erklärte der Autokonzern. Es sollten Techniken entwickelt werden, um im Hintergrund das Fahrerlebnis zu verbessern. Die Autofahrer sollten aber weiterhin das Gefühl haben, Herr der Lage zu sein.

Toyota Connected soll seinen Sitz in Plano im US-Bundesstaat Texas haben. Gegründet wird es formal von Toyota Media Service, wo Microsoft Anteilseigner ist.

Frankfurt/Brüssel (APA) - Die Eurogruppe hat am Montag den spanischen Finanzminister Luis de Guindos als neuen EZB-Vizepräsidenten nominiert. Die Empfehlung geht an den EU-Gipfel.
 

Newsticker

Eurogruppe schlägt de Guindos als neuen EZB-Vizepräsidenten vor

London (APA/AFP) - Geflügel-Notstand beim Hendlbrater KFC: Wegen Lieferproblemen seines neuen Partners DHL hat die Fastfoodkette Kentucky Fried Chicken hunderte Filialen in Großbritannien nicht öffnen können. KFC erklärte am Montag, seit dem Wochenende hätten über 700 der landesweit 900 Läden schließen müssen, andere hätten ihr Angebot reduziert oder die Öffnungszeiten eingeschränkt.
 

Newsticker

Geflügelkette KFC gingen Hühner aus - Hunderte Filialen blieben zu

Wien/Kapfenberg/Wels (APA) - Die Aktien des steirischen Rennsport- und Luftfahrtzulieferers Pankl Racing Systems können nur noch bis zum 30. Mai 2018 an der Wiener Börse gehandelt werden. An diesem Tag endet die Zulassung zum amtlichen Handel, hat die Wiener Börse am Montag laut einer Pankl-Aussendung beschlossen. Den Antrag zum Delisting stellte Pankl wie berichtet am 14. Februar.
 

Newsticker

Pankl Racing-Aktien: Letzter Handelstag am 30. Mai