Toyota Frey - Frey jun. legt Geschäftsführung und Anteile zurück

Wien/Toyota (APA) - Beim österreichischen Toyota-Importeur, der Wiener Frey Holding GmbH, kommt es zu einer größeren Änderung in der Gesellschafterstruktur. Dr. Friedrich Frey, Sohn von Firmengründer KR Friedrich Frey, scheidet auf eigenen Wunsch als Gesellschafter und Geschäftsführer aus, um sich neuen Aufgaben zu widmen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Seine Anteile werden von den bestehenden Gesellschaftern - KR Friedrich Frey, Anja Frey-Winkelbauer sowie Erich Kernstock - aufgegriffen. Die Geschäftsführung bilden wie bisher Anja Frey-Winkelbauer und KR Friedrich Frey.

"Ich bedanke mich bei meinem Sohn von Herzen für seinen jahrelangen Einsatz und das hohe Engagement, mit denen er sich um die Agenden des Unternehmens gekümmert hat. Wir wünschen ihm auf seinen neuen beruflichen Wegen nur das Beste", so KR Friedrich Frey.

Dornbirn/Jennersdorf (APA) - Der Leuchtenhersteller Zumtobel schließt die Produktion seiner Komponententochter Tridonic in Jennersdorf im Burgenland. Mit der Reduktion des Personalstands werde ab März 2019 begonnen, bis November 2019 werden rund 90 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren, teilte das Unternehmen Dienstagnachmittag mit.
 

Newsticker

Zumtobel schließt Produktion in Jennersdorf: 90 Mitarbeiter betroffen

Frankfurt (APA/awp/sda/Reuters) - Die EZB-Aufsicht will Banken wegen Geldwäsche stärker unter die Lupe nehmen. Unter anderem werde ein Anti-Geldwäsche-Büro errichtet, kündigte die oberste EZB-Bankenaufseherin, Daniele Nouy, am Dienstag im Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments an.
 

Newsticker

EZB plant stärkere Koordinierung im Kampf gegen Geldwäsche

Düsseldorf (APA/Reuters) - Der deutsche Energiekonzern Steag will vom Versorger RWE die Mehrheitsbeteiligung an dem gemeinsamen Steinkohlekraftwerk Bergkamen übernehmen. Steag habe eine Option dazu gezogen und die Pläne beim Bundeskartellamt angemeldet, bestätigte der Konzern am Dienstag.
 

Newsticker

Steag will von RWE Mehrheit an gemeinsamen Kohlekraftwerk übernehmen