Tourismus ist gut in die Sommersaison gestartet

Der heimische Tourismus ist gut in die heurige Sommersaison gestartet. Die Beherbergungsbetriebe verzeichneten im Mai nach vorläufigen Zahlen der Statistik Austria ein Nächtigungsplus von 8,8 Prozent gegenüber dem Mai des Vorjahres. Der deutliche Anstieg ist vor allem auf die Verschiebung der Pfingstfeiertage zurückzuführen, die diesmal in den Mai fielen.

Die Nächtigungszahl ausländischer Gäste stieg um 16,8 Prozent auf 4,58 Millionen, jene inländischer Gäste ging um 2,5 Prozent auf 2,69 Millionen zurück. Auch die Gästezahl (Ankünfte) stieg im Mai um kräftige 9,5 Prozent. Ausländische Gäste waren mit plus 16,2 Prozent die treibende Kraft. Die Zahl der Ankünfte inländischer Gäste blieb dagegen nahezu unverändert.

Für eine abschließende Bewertung der Sommervorsaison ist jedenfalls das Ergebnis für den Juni abzuwarten, so die Statistiker.

Die stärksten Zuwächse bei den Nächtigungszahlen gab es bei Gästen aus Deutschland (+29,1 Prozent), der Schweiz und Liechtenstein (+14,1 Prozent), sowie den Niederlanden (+16,0 Prozent). Weniger Gäste kamen dagegen aus Frankreich (-7,0 Prozent), Tschechien (-4,2 Prozent) und Russland (-33,6 Prozent).

In den ersten fünf Monaten dieses Jahres stiegen die Nächtigungszahlen um 3,1 Prozent auf 57,95 Millionen Übernachtungen. Die Zahl ausländischer Gästenächtigungen stieg dabei um 4,0 Prozent, jene der inländischen Gäste um 0,2 Prozent. Die Ankünfte stiegen um 5,0 Prozent auf 15,37 Millionen. Im bisherigen Kalenderjahr 2015 entfielen mehr als 50 Prozent aller ausländischen Gästenächtigungen auf Deutschland (22,23 Mio. Übernachtungen), 11 Prozent auf die Niederlande sowie 5 Prozent auf den drittwichtigsten ausländischen Herkunftsmarkt Schweiz und Liechtenstein.

Wien/Graz/Zürich (APA) - Das in Zürich börsennotierte steirische Unternehmen ams AG zapft den Kapitalmarkt an. Die Hightech-Firma begibt eine 350 Mio. Dollar (knapp 293 Mio. Euro) schwere Wandelanleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren (bis 28. September 2022), wie das Unternehmen mit Sitz in Unterpremstätten heute, Montag, Nachmittag mitteilte.
 

Newsticker

Steirische ams platziert 350 Mio. Dollar schwere Anleihe

Washington (APA/Reuters) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht die Weltwirtschaft trotz vieler Risiken auf einem soliden Wachstumspfad. "Nahezu ein Jahrzehnt nach Ausbruch der globalen Finanzkrise befindet sich die Weltwirtschaft auf einem Erholungskurs", sagte der Vize-Chef des Fonds, Tao Zhang, laut Redetext am Montag auf einer Veranstaltung in Cleveland.
 

Newsticker

IWF sieht Weltwirtschaft auf gutem Kurs

London (APA/dpa) - Das Beratungshaus Deloitte ist das Opfer eines ausgefeilten Cyberangriffs geworden. Vertrauliche E-Mails und Daten großer Kunden seien kompromittiert worden, heißt in einem Bericht des britischen "Guardian".
 

Newsticker

Beratungsgesellschaft Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern