Tourismus: Vorarlberg liegt deutlich über Wintersaison-Zahlen 2016/17

Bregenz (APA) - Vorarlbergs Tourismusverantwortliche freuen sich über positive Jänner-Zahlen und einen guten Verlauf der Wintersaison. Laut Landesstelle für Statistik haben im Jänner 267.900 Gäste (plus 3,9 Prozent im Vergleich zum Jänner 2017) rund 1,2 Millionen Nächtigungen (plus 6,2 Prozent) reserviert. Damit standen seit November 2017 rund 524.000 Gästeankünfte und über zwei Millionen Nächtigungen zu Buche.

Bei der Anzahl der Gäste seit November lagen die Tourismusbetriebe um 5,7 Prozent über dem Vorjahreswert, bei den Übernachtungen um 6,8 Prozent. Sowohl der zuständige Landesrat Karlheinz Rüdisser (ÖVP) als auch Vorarlbergs Tourismusdirektor Christian Schützinger sprachen von einer "erfreulichen Zwischenbilanz".

Schützinger verwies auf positive Ergebnisse sowohl aus allen Regionen als auch in allen Unterkunftskategorien. Gleichzeitig betonte er, dass die Ergebnisse des traditionell stärksten Wintermonats noch ausstehen: "Die Februarzahlen wirken sich meist entscheidend auf das Gesamtergebnis aus", wollte Schützinger die Zwischenbilanz nicht überbewerten.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …