Top-Verlage erfreuen sich bester Bonität beim KSV

Das Verlagswesen bekommt beim Kreditschutzverband KSV gute Noten. Die Branche ist die Branche solide aufgestellt.

Wien. Die Top-Verlage Österreichs haben eine hervorragende Bewertung bei den Kreditschützern des KSV1870. Sie haben ein "sehr geringes" Ausfallsrisiko (200 bis 300 Punkte). Die gesamte Branche hat ein "geringes" Ausfallsrisiko, was zwar "etwas besser sein könnte", aber doch "insgesamt solide" sei, so der KSV. Nur 10 Prozent der Verlage haben ein überdurchschnittliches Ausfallsrisiko.

Von den zehn nach Umsatz größten Verlagen sind neun in Wien, einer in Linz beheimatet. Insgesamt ist Wien Verlagshauptstadt des Landes: 40 Prozent aller Branchenfirmen haben ihren Sitz hier. Dahinter folgen Niederösterreich (14 Prozent), Oberösterreich und die Steiermark (je 12 Prozent), Tirol (8 Prozent), Salzburg und Kärnten (je 5 Prozent), Vorarlberg (3 Prozent) und das Burgenland (1 Prozent).

Lieboch/Wien (APA) - Die Zeta Biopharma GmbH mit Sitz in Lieboch bei Graz hat nach eigenen Angaben einen Großauftrag vom deutschen Pharmakonzern Boehringer Ingelheim erhalten. Der Auftrag übersteige deutlich die 25 Mio. Euro-Grenze und umfasst neben Anlagenplanung die Lieferung der Bioreaktoren für die Biotech-Produktionsanlage am Boehringer Regional Center Vienna.
 

Newsticker

Steirische Zeta Biopharma mit Großauftrag von Boehringer Ingelheim

Dublin (APA/dpa) - Beim irischen Billigflieger Ryanair kündigt sich der erste Pilotenstreik der Geschichte an. Die Vereinigung Cockpit (VC) hat am Dienstag zu Streiks an den deutschen Basen aufgerufen. Zuvor hatten bereits Gewerkschaften in Italien und Portugal für Arbeitskämpfe mobilisiert. An der Basis Dublin haben sich irische Piloten per Urabstimmung für einen Streik ausgesprochen.
 

Newsticker

Deutsche Ryanair-Piloten wollen streiken - Europaweite Aktion

Wien (APA) - Der Automarkt boomt in Österreich. Bis November wurden heuer 327.669 Pkw neu zum Verkehr zugelassen, um 7,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die Statistik Austria am Dienstag mit. Damit lag die Zahl der Pkw-Neuzulassungen einen Monat vor Jahresende nur um rund 2.000 Stück unter jener des Gesamtjahres 2016. Im Monat November betrug der Anstieg 16 Prozent.
 

Newsticker

Automarkt boomt - Pkw-Zulassungen bis November um 7,8 Prozent höher