Tirolinvest KAG mit Erste Sparinvest KAG verschmolzen

Wien (APA) - Die Tirolinvest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. (Tirolinvest) ist rückwirkend mit 31.12.2016 mit der Erste Sparinvest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. verschmolzen worden. Das hat die Sparinvest heute, Montag, mitgeteilt. Die Tiroler Sparkasse als bisherige Mehrheitseigentümerin der Tirolinvest bekommt im Gegenzug einen Anteil von 2,94 Prozent an der Sparinvest.

Alle von der Tirolinvest verwalteten Investmentfonds, somit das gesamte von der Tirolinvest verwaltete Vermögen in Höhe von 414 Mio. Euro wird nun von der Erste Sparinvest verwaltet. Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat dem Deal bereits zugestimmt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte