Thomas Cook profitiert von Ägypten- und Türkeireisen

London (APA/Reuters) - Eine gestiegene Nachfrage nach Reisen nach Ägypten, Griechenland und in die Türkei haben das Geschäft des britischen Reisekonzerns Thomas Cook im ersten Halbjahr angekurbelt. Der Umsatz stieg um fünf Prozent auf 3,28 Mrd. Pfund (3,75 Mrd. Euro). Der operative Verlust sank um fünf Prozent auf 169 Mio. Pfund.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …