Teuerung in Deutschland auf höchstem Stand seit Herbst 2011

Wiesbaden (APA/dpa) - Die Teuerung in Deutschland hat im September vor allem wegen steigender Preise für Heizöl und Sprit spürbar angezogen. Die Verbraucherpreise lagen um 2,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat. Eine höhere Inflation gab es nach Angaben der Statistiker zuletzt im November 2011 mit 2,4 Prozent.

Von August auf September 2018 erhöhten sich die Verbraucherpreise um 0,4 Prozent. Die deutsche Behörde bestätigte am Freitag ihre vor zwei Wochen veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Im laufenden Jahr war der September der fünfte Monat in Folge mit einer Zwei vor dem Komma bei der Teuerungsrate.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte