Tesco erschreckt mit neuer Gewinnwarnung

London (APA/Reuters) - Die durch den deutschen Diskoner Aldi in Bedrängnis geratene britische Supermarktkette Tesco hat die Anleger mit einer weiteren Gewinnwarnung in Schrecken versetzt. Angesichts des Preiskampfes auf seinem Heimatmarkt wird der drittgrößte Einzelhändler der Welt nach eigenen Angaben vom Dienstag in diesem Jahr voraussichtlich ein Drittel weniger verdienen als bislang angenommen.

Tesco-Aktien brachen daraufhin im frühen Handel an der Londoner Börse um bis zu 17 Prozent ein. Das ist der größte Tagesverlust der Unternehmensgeschichte. Zudem fielen die Papiere auf den tiefsten Stand seit rund 15 Jahren.

Tesco geht nun davon aus, im Geschäftsjahr bis kommenden Februar höchstens 1,4 Mrd. Pfund (1,8 Mrd. Euro) zu verdienen. Analysten hatten dagegen im Schnitt mit knapp 2 Mrd. Pfund gerechnet. Die Briten kehren dem Marktführer angesichts der Wirtschaftsflaute in Scharen den Rücken und gehen lieber bei den deutschen Rivalen Aldi und Lidl einkaufen, die auf der Insel rasant expandieren.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …