Terminal des Flughafens in Göteborg nach Bombendrohung geräumt

Göteborg - Nach einer Bombendrohung ist der Inlandsterminal des Flughafens im schwedischen Göteborg geräumt worden. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag dem schwedischen Fernsehen SVT sagte, untersuchten Einsatzkräfte eine verdächtige Plastiksackerl. Am Vormittag sei eine anonyme Drohung eingegangen. Daraufhin habe man das Personal verstärkt und zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

Der Flugverkehr war zunächst nicht beeinträchtigt. Der Flughafen Göteborg-Landvetter ist nach Stockholm-Arlanda der zweitgrößte in Schweden.

Von Selbstmordattentätern ausgelöste Explosionen hatten am Dienstag vergangener Woche die Abflughalle des Flughafens in Brüssel verwüstet. Ein weiterer Terrorist sprengte sich im EU-Viertel der belgischen Hauptstadt in einer U-Bahn in die Luft. 32 Menschen starben bei den Anschlägen.

Wien/Washington (APA) - "Österreichische Unternehmen werden vom Hochschalten des amerikanischen Wirtschaftsmotors weiter profitieren", sagt der Wirtschaftsdelegierte in Los Angeles, Rudolf Thaler, voraus. Die US-Konjunktur ziehe gegen Ende 2017 stärker an als in den acht Jahren nach der Rezession und sorge für die längste wirtschaftliche Erholungsphase.
 

Newsticker

Handelsdelegierter: Austro-Firmen profitieren vom US-Wirtschaftsmotor

Straßburg (APA/AFP) - Im Streit über die Urheberrechte bei Online-Verwertung von Filmen und Fernsehserien hat das EU-Parlament der Filmindustrie den Rücken gestärkt. Das Plenum lehnte am Dienstag mit großer Mehrheit den Vorschlag der EU-Kommission ab, nach dem eine Lizenz für die Online-Ausstrahlung von Filmen oder Serien in Mediatheken von Rundfunkanstalten künftig im Regelfall für alle 28 EU-Staaten gelten sollte.
 

Newsticker

Online-Urheberrechte: EU-Parlament stellt sich hinter Filmindustrie

Wien/Washington (APA) - "Österreichische Unternehmen werden vom Hochschalten des amerikanischen Wirtschaftsmotors weiter profitieren", sagt der Wirtschaftsdelegierte in Los Angeles, Rudolf Thaler, voraus. Die US-Konjunktur ziehe gegen Ende 2017 stärker an als in den acht Jahren nach der Rezession und sorge für die längste wirtschaftliche Erholungsphase.
 

Newsticker

Handelsdelegierter: Austro-Firmen profitieren vom US-Wirtschaftsmotor