Taxi-Kolonne protestiert in Brüssel gegen Uber

Mehr als 600 Taxifahrer haben am Dienstag in Brüssel den Verkehr teilweise lahmgelegt, um gegen die Konkurrenz durch das US-Unternehmen Uber zu protestieren. Nach Polizeiangaben fuhren knapp 630 Taxis aus Belgien und dem benachbarten Frankreich von einem Sammelpunkt quer durch die Stadt bis in das Europaviertel mit den EU-Institutionen.

Uber ist in einer Reihe von Ländern im Visier der Justiz, sowohl für seine Vermittlung von Fahrten zwischen Privatleuten als auch für die Vermittlung von Autos mit Fahrer. In Brüssel protestierten die Taxifahrer gegen eine regionale Regelung, die insbesondere der Beförderung zwischen Privatleuten einen rechtlichen Rahmen verschaffen soll. Uber, dessen Dienst in Belgien im Prinzip verboten ist, hatte den Plan begrüßt. Weltweit ist Uber in mehr als 200 Städten in 54 Ländern verfügbar.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Europäische Zentralbank (EZB) erwartet frühestens in rund einem Jahr die nächste Zinserhöhung. Der Leitzins liegt derzeit auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent und soll nach den Worten von EZB-Präsident Mario Draghi noch "über den Sommer" 2019 hinaus auf diesem Niveau bleiben.
 

Newsticker

Draghi: EZB-Zinsen bleiben über Sommer 2019 hinaus auf Rekordtief

München (APA/Reuters) - Siemens baut in der angeschlagenen Kraftwerks-Sparte in Deutschland 500 Arbeitsplätze weniger ab als geplant. Das ist das Ergebnis der monatelangen Verhandlungen mit der IG Metall und dem Betriebsrat, wie der Münchner Industriekonzern am Montag verkündete.
 

Newsticker

Siemens baut in Deutschland 2.900 Stellen ab

Berlin/Palo Alto (Kalifornien) (APA/dpa) - Industrie-Unternehmen in Europa haben die Bedeutung Künstlicher Intelligenz als einen maßgeblichen Schlüssel-Faktor für ihren künftigen Erfolg erkannt. Im Schnitt erwarten die Unternehmen dadurch Umsatzzuwächse von 11,6 Prozent bis 2030, geht aus einer Studie hervor, die von Hewlett Packard Enterprise (HPE) und den Ausrichtern der Konferenz Industry of Things World in Berlin durchgeführt wurde.
 

Newsticker

Studie: Industrie sieht Künstliche Intelligenz als Schlüssel-Faktor