T-Mobile Austria/UPC bekommt eigenen Chef fürs Privatkundengeschäft

Wien (APA) - Beim Mobilfunker T-Mobile Austria bekommt der Privatkundenbereich nach der Übernahme des Kabelnetzbetreibers UPC einen eigenen Chef: Ab 1. Oktober 2018 wird Jan Willem Stapel als Mitglied der Geschäftsführung das Privatkundengeschäft leiten, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Stapel war davor knapp zehn Jahre beim niederländischen Marktführer KPN tätig,

Maria Zesch, die schon länger an Bord ist, wird sich auf den B2B-Bereich konzentrieren. "Um den Zusammenschluss von T-Mobile und UPC zu einem integrierten Anbieter voranzutreiben haben wir die Bereiche Privatkunden und Geschäftskunden wieder aufgeteilt, damit sich jedes dieser Geschäftsfelder mit unseren neuen Möglichkeiten optimal weiter entwickeln kann", so Andreas Bierwirth, CEO von T-Mobile Austria und UPC Austria.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …