SV-Träger: Gewerkschaft plant Aktionen wegen AUVA

Wien (APA) - Die Gewerkschaft plant angesichts der Aussagen von Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) zur möglichen Auflösung der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) mehrere Protestmaßnahmen. So sind ab kommender Woche mehrere Betriebsversammlungen anberaumt, teilte die GPA-djp am Sonntag der APA mit. Auch Flugblattaktionen in Unfall-Krankenhäusern wird es geben.

Am Montag, dem 16. April findet eine außerordentliche Generalversammlung in der AUVA statt. Anschließend dazu ist eine Sitzung des Zentralbetriebsrats anberaumt. Am Wochenende hat zudem eine Krisensitzung der Spitzen von Fachgesellschaft, Universitäten und Ärztekammer stattgefunden. Ergebnisse werden am Montag bei einer Pressekonferenz präsentiert.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte