Super Tuesday - Prognosen: Ted Cruz siegte in Alaska

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Ted Cruz hat die Vorwahl in Alaska gewonnen. Das berichteten mehrere US-Medien in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit) übereinstimmend. Der erzkonservative Senator aus Texas landete in dem Bundesstaat knapp vor Donald Trump.

Cruz entschied damit am "Super Tuesday" drei der elf Vorwahlen der Republikaner für sich. Trump gewann sieben, Senator Marco Rubio aus Florida eine.

Kommentar

Standpunkte

Helmut A. Gansterer: "Weiß nicht, woher ich komme"

Geld

Ölpreis pendelt an der 50-Dollar-Marke

Wirtschaft

Wifo: Österreichs Wirtschaft wächst überdurchschnittlich schnell