Studie: Manager-Gehälter sollen 2016 um 2,7 Prozent steigen

Wien - Die Gehälter von Führungskräften und Spezialisten in Österreich sollen im kommenden Jahr im Schnitt um 2,7 Prozent zulegen. Inflationsbereinigt wird für 2016 eine Gehaltssteigerung von 0,5 Prozent erwartet, so eine am Montag veröffentlichte Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

In der Studie wird für Führungskräfte im unteren Management ein Plus von 2,5 Prozent und für Vorstände und Geschäftsführer sowie für Fachkräfte ein Plus von 2,7 Prozent prognostiziert.

Straßburg (APA) - Das Europäische Parlament in Straßburg hat am Dienstag ehrgeizige Ziele für erneuerbare Energien und zur Energieeffizienz verabschiedet. Bis 2030 soll sich die Energieeffizienz der EU um 32,5 Prozent verbessert haben und der Anteil erneuerbarer Energie in der EU mindestens 32 Prozent betragen. Beide Ziele sollen bis 2023 überprüft werden, dürfen aber nicht gesenkt werden.
 

Newsticker

EU beschloss ambitionierte Ziele bei Energieeffizienz

Wien (APA) - Das verfahrene Bild von den Verhandlungen im Metaller-KV beginnt sich verstärkt in den Verhandlungen zum Bahn-KV zu spiegeln. Wie die Metaller-Arbeitgeber sehen auch die Bahn-Arbeitgeber in den Forderungen der Gewerkschaft ein "unerfüllbares Belastungspaket". Das sagte Thomas Scheiber, Obmann des Fachverbandes Schienenbahnen in der Wirtschaftskammer, im APA-Gespräch am Dienstag.
 

Newsticker

Bahn-KV - Fronten ähnlich verhärtet wie bei den Metallern

Wiesbaden (APA/AFP) - Der deutsche Arbeitsmarkt ist weiter in Bestform: Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung überstieg die Zahl der Beschäftigten in einem Quartal die 45-Millionen-Marke, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.
 

Newsticker

Zahl der deutschen Erwerbstätigen im 3. Quartal über 45 Millionen