Streit um 3. Flughafenpiste - VCÖ: Zahl der Flüge rückläufig

Wien/Schwechat (APA) - In der nun wieder aufgeflammten Diskussion um die 3. Piste für den Flughafen Wien weist der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) heute, Freitag, darauf hin, dass die Zahl der Flüge in Wien-Schwechat seit Jahresbeginn mit minus 0,7 Prozent leicht rückläufig sei - und damit bereits das sechste Jahr in Folge abnehme. Es sei ohnehin sinnvoller, Kurzstreckenflüge verstärkt durch Bahnfahrten zu ersetzen.

"Im Vorjahr flogen 40 Prozent kürzer als 800 Kilometer. Eine stärkere Verlagerung von Kurzstreckenflügen auf die Bahn ist nicht nur aus Umweltsicht positiv, sondern macht am Flughafen auch Kapazitäten für Langstrecken-Destinationen frei. Dass die Bahn auch bezüglich der Zeit eine gute Alternative zum Flugzeug sein kann, zeigt beispielsweise die Strecke Wien - München", so VCÖ-Experte Markus Gansterer.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1534 (Montag: 1,1613) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8670 (0,8611) Euro.
 

Newsticker

Euro fällt wegen Handelskonflikt - Dollar profitiert

Wien/Mountain View (APA) - "Ok, Google" soll es ab sofort in den heimischen Wohnungen heißen, geht es nach dem Internet-Konzern. Am Dienstag wurde der Launch des Smart Speaker Google Home (inklusive der Mini-Variante) in Österreich verkündet. Österreich-spezifische Inhalte gibt es vorerst kaum. Als Medienpartner vom Start weg dabei sind "Kronen Zeitung" und "Standard". Der ORF will ebenfalls mitmachen.
 

Newsticker

Google Home soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab

Wirtschaft

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab