Strabag errichtet 110 Meter hohen Büroturm in Bukarest

Wien/Bukarest (APA) - Österreichs Bauriese Strabag baut einen 110 Meter hohen Büroturm in der rumänischen Hauptstadt Bukarest. Bis Oktober 2019 soll das Gebäude fertig sein, wie der Konzern heute, Dienstag, mitteilte. Das Auftragsvolumen wurde mit rund 39 Mio. Euro beziffert. Das mit Abstand größte heimische Bauunternehmen erzielte 2016 einen Jahresumsatz von 12,4 Mrd. Euro.

Der 28-geschoßige "Ana Tower" mit einer Nutzfläche von insgesamt 40.800 Quadratmetern wird den Angaben zufolge in der Nähe des Messegeländes Romexpo errichtet und über die U-Bahnlinie M6 eine Direktanbindung zum Flughafen haben.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte