Stölzle Oberglas macht Werksverkauf in Wien auf

Wien (APA) - Die zur Stölzle-Glasgruppe gehörende Oberglas GmbH eröffnet ihren ersten Werksverkauf am Firmenstandort in Wien. Das Unternehmen beliefert traditionell vor allem Wirte, Hotellerie und Getränkehersteller, aber auch Private. Der Verkauf direkt vom Hersteller geht in Wien-Hütteldorf am 28. November in Betrieb, teilte die Firma mit.

Die Stölzle-Glasgruppe produziert in Werken in Österreich (Köflach, Steiermark), Deutschland, Frankreich, England, Tschechien und Polen und hat mehr als 3.000 Beschäftigte. Davon stellen knapp 1.000 Beschäftigte Tableware-Produkte für Oberglas her. 1987 hat Cornelius Grupp (CAG-Holding) die Stölzle-Glasgruppe übernommen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte