Stimmung in Frankreichs Wirtschaft so schlecht wie zuletzt Mai 2017

Paris (APA/Reuters) - Die Stimmung in der französischen Wirtschaft hat sich im August zum zweiten Mal in Folge eingetrübt. Das Barometer dafür fiel um einen Zähler auf 105 Punkte und damit auf den tiefsten Stand seit Mai 2017, wie das nationale Statistikamt Insee am Donnerstag bekannt gab.

Während es am Bau, bei Dienstleistern und beim Einzelhandel etwas bergab ging, verbesserte sich die Stimmung in der Industrie. Hier kletterte der Index um einen Punkt auf 110 Zähler und übertraf die Erwartung von Ökonomen.

Eine Umfrage des IHS Markit-Instituts unter Firmen signalisierte hingegen ein etwas beschleunigtes Wachstum der französischen Wirtschaft. Der IHS-Markit-Einkaufsmanagerindex, der Industrie und Dienstleister zusammenfasst, stieg im August um 0,7 auf 55,1 Punkte und damit stärker als erwartet.

Istanbul/Washington (APA/dpa) - "Ich habe keinerlei finanzielle Interessen in Saudi-Arabien", sagt Donald Trump. Als Privatperson und US-Präsident hat er aber kräftig von den Ölmilliarden aus Riad profitiert. Welche Auswirkungen hat das auf den Fall Khashoggi?
 

Newsticker

"Große Geschäfte!" - Trumps USA und Riad verbinden Milliarden

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Deutsche Bank tauscht die Führung ihrer Transaktionsbank aus. Stefan Hoops, bisher Co-Vertriebschef der Kapitalmarktsparte, trete die Nachfolge von John Gibbons an, bestätigte ein Banksprecher am Donnerstag. Gibbons verlasse die Bankenbranche. Finanzkreisen zufolge wechselt er zu einem Kunden der Bank. Hoops wird wie sein Vorgänger Gibbons an Investmentbank-Chef Garth Ritchie berichten.
 

Newsticker

Deutsche Bank tauscht Chef der Transaktionsbank aus

Wien (APA) - Österreich und China wollen über eine Nachfolgeregelung zu sogenannten Soft Loans verhandeln. Soft Loans sind staatlich gestützte Kredite für Unternehmen, die in Entwicklungsländern aktiv werden. Seit 2012 stehen sie für Investitionen in China allerdings nicht mehr zur Verfügung, weil das Land die dafür vorgesehene Obergrenze beim Einkommen pro Kopf überschritten hat.
 

Newsticker

Österreich und China verhandeln Nachfolgeinstrument zu Soft Loans