Stichwort GE Jenbacher - Hersteller von Gasmotoren

Jenbach (APA) - Die Firma GE Jenbacher in Tirol ist eine Tochter des US-Industriegiganten General Electric (GE) und einer der führenden Hersteller von Gasmotoren und Blockheizkraftwerken. GE Jenbacher ging aus den ehemaligen Jenbacher Werken hervor, die Dieselmotoren und Lokomotiven produzierten. Im Jahr 2003 erfolgte schließlich die Übernahme durch GE. Jetzt steht das Unternehmen offenbar vor dem Verkauf.

Die Produktpalette umfasst hoch effiziente, treibstoffflexible Industrie-Gasmotoren, die mit einer Leistung von je 100 kW bis 10 MW Strom und Leistung für zahlreiche Branchen weltweit erzeugen. Über 15.500 Gasmotoren von GE Jenbacher sind laut Angaben des Unternehmens in mehr als 100 Ländern in Betrieb.

So errichtete das Unternehmen beispielsweise für eine Guinness-Brauerei in Nigeria zwei speziell auf die Bedürfnisse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zugeschnittene Blockheizkraftwerke mit jeweils 3,3-MW-Erdgasmotoren. Neben Strom erzeugen dabei die Heizkraftwerke mithilfe der Motoren-Abwärme auch Dampf, der ebenfalls im Brauereiprozess genutzt werden kann.

Jenbacher Gasmotoren werden weltweit unter anderem in Biogas-Projekten eingesetzt. So auch in der ersten Biogas-Kraft-Wärme-Kopplung-Anlage der Ukraine, die 2010 entstand. Auch die 2010 errichtete Konzernzentrale der Deutschen Börse in Eschborn bei Frankfurt wird mit Gasmotoren von GE Jenbacher mit Energie versorgt. In den Wintermonaten wird die Finanzzentrale damit beheizt, im Sommer gekühlt.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …