Steuerreform: 1,6 Millionen Steuerzahler rechneten schon online

1,647.550 Österreicher haben sich binnen einer Woche mit dem "Entlastungsrechner" ausgerechnet, was ihnen die angekündigte Steuerreform bringen wird. Mit so vielen Zugriffen (ausgewertet heute um 11 Uhr) zähle der Online-Rechner zu einem der erfolgreichsten Servicetools der Verwaltung, freute sich das Finanzministerium am Dienstag in einer Aussendung.

Unter dem Link bmf.gv.at/entlastung kann sich jeder Steuerzahler schnell und unkompliziert ausrechnen, was er sich persönlich ab 1. Jänner 2016 durch die Tarifreform, den erhöhten Verkehrsabsetzbetrag sowie die Sozialversicherungserstattung für Arbeitnehmer und Pensionisten sparen wird.

Aylesbury (APA/AFP/Reuters/dpa) - Großbritannien und die USA haben sich nach Angaben von Premierministerin Theresa May darauf geeinigt, ein gemeinsames Freihandelsabkommen anzustreben. Beide Länder wollten unter anderem einen "Gold Standard" bei der Kooperation in Finanzdienstleistungen setzen, sagte May am Freitag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Präsident Donald Trump auf dem Landsitz Chequers bei London.
 

Newsticker

May: London und Washington wollen "ambitioniertes" Handelsabkommen

Madrid (APA/Reuters) - Auch an Spaniens Flughäfen müssen die Urlauber mitten in der Ferienzeit mit Streiks rechnen. Die größte Gewerkschaft des Landes rief am Freitag mehr als 60.000 Gepäckabfertiger und andere Airport-Mitarbeiter an allen spanischen Flughäfen dazu auf, Anfang August ihre Arbeit niederzulegen.
 

Newsticker

Auch an Spaniens Flughäfen drohen Anfang August Streiks

Ryanair und Lufthansa im Clinch wegen Lauda-Flugzeuge

Wirtschaft

Ryanair und Lufthansa im Clinch wegen Lauda-Flugzeuge