Stephan Zoll wird Chef von Signa Sports

Wien (APA) - Der ehemalige Ebay-Deutschland-Chef Stephan Zoll (47) wird neuer Vorstandsvorsitzender von Rene Benkos Sporthandelssparte Signa Sports mit Sitz in Berlin. Zoll tritt den neu geschaffenen Job offiziell am 1. Juli an, gab das Unternehmen bekannt. Zur Signa Sports gehören neben dem deutschen Sportartikelhändler Karstadt Sports die Onlinehändler Internetstores, Tennis-Point, Outfitter und Stylefile.

Der aus Hamburg stammende Manager Zoll war zuletzt Online-Chef beim Handelskonzern Sears in den USA. Neben seiner neuen Aufgabe als Gruppen-CEO übernimmt Zoll vorübergehend auch die Geschäftsführung bei Internetstores. Markus Winter verlasse das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen, heißt es.

Die Sports Group ist Teil von Signa Retail, die wiederum zur Signa von Benko gehört. Benko ist gerade dabei, seine Sporthandelssparte an die Börse zu bringen. Für 2017 hatte Signa Sports einen Umsatz von rund 650 Mio. Euro angepeilt.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen