Stephan Zoll wird Chef von Signa Sports

Wien (APA) - Der ehemalige Ebay-Deutschland-Chef Stephan Zoll (47) wird neuer Vorstandsvorsitzender von Rene Benkos Sporthandelssparte Signa Sports mit Sitz in Berlin. Zoll tritt den neu geschaffenen Job offiziell am 1. Juli an, gab das Unternehmen bekannt. Zur Signa Sports gehören neben dem deutschen Sportartikelhändler Karstadt Sports die Onlinehändler Internetstores, Tennis-Point, Outfitter und Stylefile.

Der aus Hamburg stammende Manager Zoll war zuletzt Online-Chef beim Handelskonzern Sears in den USA. Neben seiner neuen Aufgabe als Gruppen-CEO übernimmt Zoll vorübergehend auch die Geschäftsführung bei Internetstores. Markus Winter verlasse das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen, heißt es.

Die Sports Group ist Teil von Signa Retail, die wiederum zur Signa von Benko gehört. Benko ist gerade dabei, seine Sporthandelssparte an die Börse zu bringen. Für 2017 hatte Signa Sports einen Umsatz von rund 650 Mio. Euro angepeilt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte