Gerald Klug verleiht im November den "Staatspreis Patent"

Gerald Klug verleiht im November den "Staatspreis Patent"

Am 9. November werden Innovationsminister Gerald Klug und Mariana Karepova, Präsidentin des Patentamts, in den Wiener Sofiensälen den "Staatspreis Patent" verleihen. Die Einreichung ist ab 25. April möglich.

Am 9. November, dem Tag der Erfinderinnen und Erfinder, wird Innovationsminister Gerald Klug gemeinsam mit der Präsidentin des Österreichischen Patentamts, Mariana Karepova, den „Staatspreis Patent“ verleihen. Mit dem Staatspreis sollen Erfinder ausgezeichnet werden, die „wesentlichen Anteil am wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt in Österreich haben“. Einreichen können alle in Österreich ansässigen Personen und Unternehmen mit einem im Jahr 2015 vom Österreichischen Patentamt erteilten Patent oder einer registrierten Marke.

Es wird Auszeichnungen für das „Patent des Jahres“ und die „Marke des Jahres“ geben. Für den Hedy-Lamarr-Spezialpreis können zudem Frauen einreichen, denen in den Jahren 2010 bis 2015 vom Österreichischen Patentamt ein Patent erteilt wurde. Die Einreichfrist reicht von 25. April bis 9. Juni, auf der Website www.staatspreis-patent.at wird es in Kürze ein entsprechendes Anmeldeportal geben.

2015 mehr Erfindungen als im Vorjahr

„Die Zahl der angemeldeten und erteilten Patente und Marken spiegelt die ungebrochene heimische Innovationsfreude wider“, heißt es von den Initiatoren auf der Website. Im Jahr 2015 wurden fünf Prozent mehr Patente angemeldet als im Vorjahr, insgesamt waren es 3.195 Erfindungen, 5.742 Marken und 765 Designs.

Die meisten Erfindungen wurden von AVL List angemeldet, gefolgt von Zumtobel. Die meisten Marken haben die Österreichischen Lotterien registriert, gefolgt von Red Bull. Im Bundesländervergleich kamen die meisten Erfindungsanmeldungen 2015 aus Oberösterreich.

Waterloo (APA/Reuters) - Der frühere Smartphone-Pionier Blackberry treibt seinen Umbau zum Softwarekonzern mit dem Kauf des Cyber-Sicherheitsspezialisten Cylance voran. Das kalifornische Unternehmen werde für 1,4 Mrd. Dollar (1,2 Mrd. Euro) in bar übernommen, kündigte der kanadische Konzern am Freitag an.
 

Newsticker

Blackberry erwirbt in Milliardendeal Cyber-Sicherheitsfirma

Wolfsburg (APA/Reuters) - VW-Konzernchef Herbert Diess wird nach Informationen eines Insiders im kommenden Jahr die Leitung des wichtigen China-Geschäfts selbst übernehmen. Diess werde Anfang nächsten Jahres den derzeitigen China-Chef Jochem Heizmann ablösen, wenn dieser in Ruhestand gehe, sagte eine Person mit Kenntnis der Beratungen am Freitag.
 

Newsticker

VW-Chef Diess leitet künftig China-Geschäft

Berlin/Barcelona (APA/Reuters) - Der Finanzchef des US-Mobilfunkers T-Mobile US, J. Braxton Carter, erwartet die Genehmigung für den Zusammenschluss mit dem kleineren Rivalen Sprint im zweiten Quartal. Es gebe aber auch noch die Chance, dass es bereits im ersten Quartal gelinge, sagte Carter am Freitag auf einer Konferenz in Barcelona.
 

Newsticker

T-Mobile-US-Finanzchef rechnet mit Sprint-Deal im zweiten Quartal