Staatlicher Rundfunk: China will Importzölle auf einige Güter senken

Peking/Frankfurt (APA/dpa) - Zur Entlastung der chinesischen Wirtschaft im Handelsstreit mit den USA will China laut einem Medienbericht bestimmte Importzölle senken. Ab 1. November seien geringere Zölle auf eine Vielzahl von Gütern, darunter Maschinen, Papier, Textilien und Baustoffe geplant, berichtete Chinas staatlicher Rundfunk am Mittwoch.

Dabei gehe es um mehr als 1.500 Produkte. Insgesamt sollen chinesische Verbraucher und Unternehmen demnach um rund 60 Mrd. Yuan (7,4 Mrd. Euro) entlastet werden. Washington und Peking hatten sich zuletzt im eskalierenden Handelsstreit gegenseitige Strafzölle auf eine immer breitere Palette von Gütern aufgehalst.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …