Sport 2000 steigerte Umsatz 2015 von 427 auf 488 Mio. Euro

Die Fachhändlergemeinschaft Sport 2000 steigerte im Vorjahr den Umsatz von 427 auf 488 Mio. Euro und hat mittlerweile 283 Händler mit 478 Standorten österreichweit. Mit einem Marktanteil von 29 Prozent ist Sport 2000 Marktführer, so Vorstand Holger Schwarting.

Seit er vor fünf Jahren das Ruder übernommen hat, habe sich viel in der Branche verändert: Sport Eybl/Sports Experts, wurde vom britischen Diskonter Sports Direct geschluckt, Intersport Österreich wurde von Intersport Deutschland übernommen und der Trend zum Online-Shopping hält an, so Scharting am Freitag in einer Aussendung.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …