Sony übernimmt Anteile von Jackson-Erben an Musikverlag

New York/Tokio - Der japanische Elektronikriese Sony übernimmt von Michael Jacksons Erben deren Anteile an dem gemeinsamen Musikverlag Sony/ATV. Eine entsprechende Absichtserklärung sieht vor, dass Sony den 50 Prozent-Anteil für insgesamt 750 Millionen Dollar (674 Millionen Euro) erwirbt, wie beide Seiten am Montagabend (Ortszeit) in den USA bekanntgaben.

Sony und Michael Jackson hatten den Verlag 1995 als Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Sony/ATV verwaltet Songrechte für Stars wie Lady Gaga, Sam Smith und Taylor Swift, aber auch für Musik von Altmeistern wie den Beatles oder Bob Dylan.

Die Konzern besitzt oder verwaltet inzwischen mehr als drei Millionen Musikrechte. Das Entertainment-Geschäft sei seit langem Kernbestandteil von Sony und wichtiger Antreiber für künftiges Wachstum, so Sony-Chef Kazuo Hirai.

Hamburg (APA/dpa) - Der deutsche Handelskonzern Otto denkt über Börsengänge von Töchtern nach. "Für einige wachstumsstarke Konzerngesellschaften der Otto Group sind auch Börsengänge eine ernsthafte Option", sagte Unternehmenschef Alexander Birken der "Wirtschaftswoche" am Donnerstag.
 

Newsticker

Otto Group stellt Börsengänge von Töchtern in Aussicht

Bregenz (APA) - Die Vorarlberger Seilbahnen sind nach eigenen Angaben bestens für die Wintersaison gerüstet. In die kommende Saison seien insgesamt rund 75,6 Mio. Euro investiert worden. Zu kämpfen haben die Seilbahner mit dem Fachkräftemangel. "Fast alle Bahnen suchen noch Personal für den Winter", zeigte sich Fachgruppenobmann Markus Comploj anlässlich der 49. Seilbahntagung am Donnerstag besorgt.
 

Newsticker

Vorarlberger Seilbahnen investierten 75,6 Mio. Euro in den Winter

Klagenfurt (APA) - Die Kärntner Seilbahnwirtschaft hat vor der kommenden Wintersaison insgesamt 15 Mio. Euro investiert. Das Geld floss vor allem in den Ausbau der Beschneiung, wie der Fachgruppenobmann der Kärntner Seilbahnen, Klaus Herzog, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Klagenfurt erklärte. Ausgebaut wird aber auch das Sommerangebot, dieses Jahr wurde bereits mehr als eine Million Gäste transportiert.
 

Newsticker

Kärntner Seilbahnwirtschaft investierte vor dem Winter 15 Mio. Euro