SNB-Chef Jordan: Franken wird sich abschwächen

Der Franken ist nach Einschätzung der Schweizer Notenbank (SNB) derzeit deutlich überbewertet. Die Landeswährung sollte sich jedoch im Laufe der Zeit abschwächen, sagte SNB-Chef Thomas Jordan in einer Diskussion mit Lesern der Zeitung "Schweiz am Sonntag" laut einem Vorabbericht.

Zudem bekräftigte er die Bereitschaft der Währungshüter zu einem Eingreifen an den Devisenmärkten, falls ein solcher Schritt notwendig werden sollte. Die SNB stemmt sich mit Negativ-Zinsen gegen die massiven Geldströme in den Franken und die für die exportorientierte Industrie schädliche Aufwertung der Währung.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte