Smartphone-Bank N26 will mit frischem Geld Expansion vorantreiben

Wien (APA) - Das von den Wienern Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gegründete Banken-Start-up N26 mit Sitz in Berlin dürfte laut Medienberichten vor einer Finanzierungsrunde in Rekordhöhe stehen. Insidern zufolge sei die Internetbank gerade dabei, einen dreistelligen Millionenbetrag aufzustellen, berichtete "Der Standard" am Mittwoch.

Laut dem Online-Nachrichtenportal "Trending Topics" will der chinesische Internet-Konzern Tencent 100 Mio. Dollar in die Online-Bank investieren, das Funding könnte demnach schon in den nächsten Tagen offiziell verkündet werden.

N26 hat seit dem vergangenen Sommer eine deutsche Banklizenz und dürfte mittlerweile mehr als 750.000 Kunden in 17 Ländern haben. Mit dem frischen Kapital soll die Expansion in die USA und nach Großbritannien finanziert werden.

Bregenz (APA) - Aufgrund von anhaltender Trockenheit mit einhergehendem Futter- und Wassermangel stehen in Vorarlberg verfrühte Almabtriebe im Raum. Diese versuche man durch die Zufuhr von Wasser und Heu zu verhindern, informierte der zuständige Landesrat Christian Gantner (ÖVP) am Freitag. Eine frühzeitige Rückkehr der Tiere ins Tal könnte die Situation in der Futterversorgung eklatant verschärfen, so Gantner.
 

Newsticker

Große Trockenheit: In Vorarlberg stehen verfrühte Almabtriebe im Raum

London/Brüssel (APA/dpa) - Nur eineinhalb Monate vor dem EU-Austritt der Briten ist immer noch nicht sicher, ob die Sache einigermaßen glimpflich ausgeht. Und das liegt nicht nur am Londoner Regierungschaos.
 

Newsticker

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

Wien/Schwechat/Dublin (APA) - Eine erste Anhörung vor einem Londoner Gericht im Streit zwischen Ryanair und Lufthansa um neun geleaste Laudamotion-Flieger ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Das Hauptverfahren beginnt erst im November, wie es am Freitagnachmittag von der Lufthansa zur APA hieß. Laudamotion und Ryanair gaben sich wortkarg und erklärten, das laufende Verfahren nicht kommentieren zu wollen.
 

Newsticker

Gerichtsstreit um Laudamotion geht erst im November richtig los