Shell baut mit deutschen Autobauern E-Ladenetz auf

Wien/London (APA) - Der Erdölriese Shell stattet vorerst 80 Autobahntankstellen in zehn Ländern, darunter Österreich, mit Schnellladestadtionen für E-Autos aus.

Als Partner hat sich Shell Ionity ausgewählt, ein Joint Venture von BMW, Daimler, Ford und VW. Auch die OMV stattet Tankstellen mit Ionity-Stromladestellen aus. E-Autos sollen damit in 5 bis 8 Minuten aufgeladen werden können.

Wer sich zu oft über Lärm aufregt, kann vor Gericht den kürzeren ziehen.

Wann das Verhalten eines Mieters laut OGH als unleidlich einzustufen ist

Ein Mieter hat akribisch die Zeiten in denen zwei seiner Nachbarinnen …