SGKB übernimmt Schweizer Privatbankengeschäft der Warburg Bank

St. Gallen (APA/sda) - Die St. Galler Kantonalbank (SGKB) übernimmt das Privatbankengeschäft der M.M. Warburg Bank (Schweiz). Fünf Kundenberater wechseln zum SGKB-Standort Zürich. Die Warburg Bank zieht sich zurück aus dem Geschäft mit klassischen Privatkunden in der Schweiz.

Am Standort Zürich bleibt die Warburg Gruppe mit ihrer Tochter Private Client Partners AG vertreten, wie die SGKB am Donnerstag mitteilte. Private Client Partners betreut als Family Office größere Familienvermögen und ausgewählte institutionelle Kunden (Asset Management-Mandate).

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wird voraussichtlich im 1. Quartal 2018 abgeschlossen. Der Zukauf passe in die SGKB-Strategie, das Private Banking-Geschäft in den Kernmärkten Ostschweiz, Deutschschweiz und Deutschland weiterzuentwickeln, heißt es in der Mitteilung weiter.

Das Privatbankengeschäft der Kantonalbank umfasst rund 200 Mitarbeiter.

New York/Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk und seinem Unternehmen drohen nach Einschätzung von Rechtsexperten keine drakonischen Strafen für die womöglich voreilige Ankündigung eines Börsenabschieds per Twitter.
 

Newsticker

Experten - Tesla-Chef kann auf Milde der Börsenaufsicht hoffen

Wolfsberg (APA) - Das australische Unternehmen European Lithium, das auf der Koralpe im Süden Österreichs Lithium abbauen möchte, ist auf Investorensuche. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (AG) und ein Listing im amtlichen Handel an der Wiener Börse seien geplant, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Seit Oktober 2017 notiert European Lithium bereits am Dritten Markt der Wiener Börse.
 

Newsticker

European Lithium will in amtlichen Handel an Wiener Börse

Brüssel/Berlin (APA/Reuters) - Der Handelsüberschuss der EU-Länder mit den USA hat sich im ersten Halbjahr ungeachtet der scharfen Kritik von Präsident Donald Trump deutlich erhöht. Von Jänner bis Juni summierte er sich auf 66,9 Mrd. Euro, wie das Statistikamt Eurostat am Donnerstag mitteilte. Das sind 10,7 Mrd. Euro oder 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.
 

Newsticker

EU-Handelsüberschuss mit den USA stieg im ersten Halbjahr kräftig