Schweizer Handelskette Coop senkt wegen Frankenstärke weitere Preise

Die Schweizer Supermarktkette Coop senkt bei zusätzlichen 800 Produkten die Preise. Nach dem Wegfall des Euro-Mindestkurses hatte Coop bereits Anfang der Woche rund 200 Produkte verbilligt. Hendl, Milchprodukte, Fisch, Backwaren und Blumen: Das und mehr ist bei Coop ab kommendem Montag günstiger zu haben. Obst und Gemüse sind bereits seit Anfang Woche um bis zu einen Fünftel billiger.

Weitere Preisreduktionen folgten, sobald man sich mit den jeweiligen Lieferanten geeinigt habe, heißt es in einer Mitteilung am Donnerstag.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte