Schweiz will ab 2018 neuen Mobilfunkstandard 5G einführen

Zürich (APA/Reuters) - Die Schweiz will ab dem kommenden Jahr den neuen Mobilfunkstandard 5G einführen. Dafür rüste die Regierung ursprünglich für den Rundfunk bestimmte Frequenzen um, wie sie am Mittwoch mitteilte. Diese sollten dann 2018 vergeben werden. Die Konzessionsgebühren für die neuen Frequenzen sollen sinken, erklärte die Regierung ohne nähere Angaben.

In Österreich wurde Kärnten als erste Testregion ausgewählt, in den Landeshauptstädten soll es dann 2020 verfügbar sein. Eine gemeinsame Regierungsstrategie dafür gibt es aber nicht.

Leverkusen (APA/Reuters) - Der deutsche Pharmakonzern Bayer erwägt eine Auslagerung von Pharmaforschungsaktivitäten. Vorstandschef Werner Baumann habe Ende September auf einer Betriebsversammlung in Leverkusen über das schwächer werdende Wachstum des Pharmageschäfts gesprochen und Gedanken geäußert, dass Ausgaben für die Forschung nach außen verlagert werden könnten, erklärte der Bayer-Gesamtbetriebsrat in einem Infobrief.
 

Newsticker

Betriebsrat: Bayer prüft Auslagerung von Pharmaforschungsaktivitäten

Hamburg (APA/dpa) - Der deutsche Konsumgüterkonzern Beiersdorf wird künftig von Stefan De Loecker geführt. Der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende soll mit 1. Jänner Stefan Heidenreich an der Spitze beerben, wie der DAX-Konzern am Montag in Hamburg mitteilte. Das entschied der Aufsichtsrat.
 

Newsticker

Vize De Loecker rückt bei Beiersdorf an die Spitze

Brüssel/Burbank (Kalifornien) (APA/Reuters) - Der US-Medienkonzern Walt Disney will sich das grüne Licht der EU-Kommission zur Übernahme des Film- und Fernsehgeschäfts des Konkurrenten Twenty-First Century Fox mit Zugeständnissen sichern. Es gehe darum, den Wettbewerbshütern ihre Bedenken zu nehmen, teilte die EU-Kommission am Montag mit ohne Details zu nennen.
 

Newsticker

Disney-Konzern ringt um Zustimmung der EU-Kommission zu Fox-Deal