Schwedische Strabag-Tochter erhält 49-Millionen-Auftrag in Stockholm

Wien/Stockholm (APA) - Die Strabag- Tochter Züblin Scandinavia AB hat von der schwedischen Transportbehörde Trafikverket einen Auftrag in Höhe von rund 49 Millionen Euro ergattert. Es handelt sich um die Anschlussstelle Lovö der Umfahrung Stockholm. Der Auftrag beinhaltet den Bau einer vierspurigen Straße, Fußgänger- und Fahrradwege, Tunnelbauten, usw.

Bereits zuvor realisierte die Züblin Scandinavia ein Teilstück der Umfahrung Stockholm sowie die Verkehrsprojekte Northern Link und City Line in Stockholm. Aktuell wird der Marieholmstunnel in Göteborg gebaut.

Das börsennotierte Bauunternehmen Strabag hat 2017 Projekte in Höhe von 14,6 Milliarden Euro realisiert.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …