Schwache China-Daten setzen Kupfer erneut zu

Aus Furcht vor einer schwächelnden Nachfrage haben sich am Freitag weitere Anleger aus dem Kupfer -Markt zurückgezogen. Das vor allem in der Bauindustrie verwendete Metall verbilligte sich um 1,1 Prozent auf 4367 Dollar je Tonne und lag damit nur etwa 30 Dollar über seinem Sechseinhalb-Jahres-Tief vom Vortag.

Grund für die aktuellen Verkäufe waren enttäuschende Zahlen zur Kreditvergabe in China. Die Banken der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft vergaben im Dezember Kredite in
Höhe von rund 598 Milliarden Yuan (rund 83 Milliarden Euro). Das ist weniger als erwartet und als in den Vormonaten.

Die Daten malten Börsianer zufolge ein dunkles Bild der chinesischen Wirtschaft. Damit sinke die Wahrscheinlichkeit einer breit angelegten Erholung. "Die Märkte rechnen mit einer Verschlechterung der Bedingungen", warnte Jonathan Barratt, der die Investitionsentscheidungen beim Vermögensverwalter Ayers Alliance verantwortet.

Wien/Linz (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat der Zweitangeklagte Walter Meischberger heute den ganzen Tag lang die genauen Fragen der Richterin zu den Liechtenstein-Konten beantworten müssen. Dabei kam der frühere FPÖ-Spitzenpolitiker und Grasser-Trauzeuge einige Male ins Rätseln - obwohl er ja angibt, alle drei Konten seien in Wahrheit ihm zuzurechnen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Meischberger rätselt über Liechtenstein-Konten

Sonja Sarközi wird Chefin der russischen Sberbank Europe in Wien

Wirtschaft

Sonja Sarközi wird Chefin der russischen Sberbank Europe in Wien

Dublin/Frankfurt (APA/dpa) - Die deutsche Bundesregierung soll nach Auffassung der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) mehr für den Luftverkehr und die dort beschäftigten Arbeitnehmer tun. Es gelte unter anderem, atypische Beschäftigungsmodelle auf europäischer Ebene zu unterbinden, erklärte VC-Präsident Ilja Schulz am Mittwoch beim Deutschen Verkehrspilotentag in Frankfurt.
 

Newsticker

Pilotengewerkschaft Cockpit kritisiert Leihpilotensystem bei Ryanair