Schneefälle - Fahrt mit Sommerreifen rechtlich erlaubt

Wien - Die heftigen Schneefälle in Kärnten und der Steiermark haben zu zahlreichen Unfällen geführt. In Kärnten gab es bei einem schwerem Verkehrsunfall am Donnerstag auch ein Todesopfer. Die gesetzliche Winterreifenpflicht endete bereits mit 15. April. Fahrten mit Sommerreifen sind nun erlaubt, jedoch können die Versicherungen bei Unfällen aussteigen, erklärte ÖAMTC-Jurist Nikolaus Authried.

"Streng rechtlich gesehen darf man nun auch mit Sommerreifen fahren. In einem Gebiet mit winterlichen Straßenverhältnissen muss ich jedoch die Geschwindigkeit anpassen und vorausschauend fahrend ", sagte der Experte.

Autofahrer, die bereits Sommerreifen montiert haben, können etwa auch Schneeketten montieren. "Das ist erlaubt, wenn es sich um eine nahezu oder komplett durchgehende Schnee- oder Eisfahrbahn handelt", erklärte Authried.

Gibt es lokale Verordnungen - wie etwa am Donnerstag, als für höhere steirische Bergstraßen Winterreifenpflicht galt, müssen diese jedoch wieder montiert werden. Problematischer sieht die Situation in Bezug auf die Kaskoversicherung aus. Das Fahren mit Sommerreifen bei winterlichen Straßenverhältnissen kann nämlich "durchaus als objektive Sorgfaltswidrigkeit interpretiert werden", erklärte Authried. Dann "kann die Kaskoversicherung leistungsfrei sein", warnte der Jurist.

Ein Unfall mit Sommerreifen könne harte Konsequenzen nach sich ziehen, wenn festgestellt wird, dass dieser mit Winterreifen nicht oder weniger folgenschwer passiert wäre. Kommt eine Person zu Schaden, droht zudem auch ein gerichtliches Strafverfahren, erklärte Authried.

Frankfurt/Brüssel (APA) - Die Eurogruppe hat am Montag den spanischen Finanzminister Luis de Guindos als neuen EZB-Vizepräsidenten nominiert. Die Empfehlung geht an den EU-Gipfel.
 

Newsticker

Eurogruppe schlägt de Guindos als neuen EZB-Vizepräsidenten vor

London (APA/AFP) - Geflügel-Notstand beim Hendlbrater KFC: Wegen Lieferproblemen seines neuen Partners DHL hat die Fastfoodkette Kentucky Fried Chicken hunderte Filialen in Großbritannien nicht öffnen können. KFC erklärte am Montag, seit dem Wochenende hätten über 700 der landesweit 900 Läden schließen müssen, andere hätten ihr Angebot reduziert oder die Öffnungszeiten eingeschränkt.
 

Newsticker

Geflügelkette KFC gingen Hühner aus - Hunderte Filialen blieben zu

Wien/Kapfenberg/Wels (APA) - Die Aktien des steirischen Rennsport- und Luftfahrtzulieferers Pankl Racing Systems können nur noch bis zum 30. Mai 2018 an der Wiener Börse gehandelt werden. An diesem Tag endet die Zulassung zum amtlichen Handel, hat die Wiener Börse am Montag laut einer Pankl-Aussendung beschlossen. Den Antrag zum Delisting stellte Pankl wie berichtet am 14. Februar.
 

Newsticker

Pankl Racing-Aktien: Letzter Handelstag am 30. Mai