SBO schrieb im Halbjahr unterm Strich eine schwarze Null

Ternitz/Wien (APA) - Der anhaltend niedrige Ölpreis und der Einbruch der Bohraktivitäten der Ölkonzerne hat Umsatz und Gewinn des Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann im ersten Halbjahr wie erwartet wegschmelzen lassen. Der Umsatz brach um 18,9 Prozent auf 186,9 Mio. Euro ein. Das Betriebsergebnis (EBIT) ging um 57,6 Prozent auf 19,3 Mio. Euro zurück, unterm Strich steht nur noch eine schwarze Null.

Das Halbjahresergebnis je Aktie betrug 2014 noch 1,90 Euro, heuer gibt es keinen Gewinn auszuweisen. Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit verdoppelte sich von 28,4 Mio. Euro auf 57,1 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Die Aktie der Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG startete am 1. April 2015 in das zweite Quartal mit einem Kurs von 59,99 Euro und schloss am 30. Juni 2015 mit 54,23 Euro. Im Jahresvergleich bedeutete dieser Schlusskurs einen Kursrückgang um 42,5 Prozent. Diese Entwicklung sei parallel zum Ölpreis verlaufen, der im selben Zeitraum um 43,9 Prozent gefallen sei, heißt es in der Mitteilung. Aktuell ist die SBO-Aktie nur noch 43,47 Euro wert.

Gießhübl/Wiener Neustadt (APA) - Die Food4you gmbh aus Gießhübl/NÖ, Betreiber der Restaurantkette Schnitzelhaus, hat nach Angaben der Gläubigerschutzverbände Creditreform und AKV vom Montag am Landesgericht Wiener Neustadt den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt. Von der Insolvenz sind bis zu 150 Gläubiger und 44 Arbeitnehmer betroffen. Die Passiva betragen etwa 3,5 Mio. Euro.
 

Newsticker

Schnitzelhaus-Betreiber hat Konkursverfahren beantragt

Wien (APA/sda) - Die MTH-Gruppe des Industriellen und früheren ÖVP-Obmanns Josef Taus ist auf Expansionskurs und steigt nun auch in den Schweizer Markt ein: Die MTH Retail Group hat heute, Montag, die Schweizer Office-World-Gruppe (OWiba AG) von Migros gekauft, teilte das Unternehmen mit. MTH Retail übernimmt demnach 100 Prozent der Anteile, sämtliche Mitarbeitender sowie die Verkaufsstellen von Office World.
 

Newsticker

Taus-Gruppe MTH expandiert in die Schweiz

Wien (APA) - Österreichs Wirtschaft ist nach einem starken ersten Halbjahr auch im September gewachsen. Der Konjunkturindikator der Bank Austria stieg auf 3,8 Punkte, den höchsten Wert seit zehn Jahren. Im August waren es noch 3,4 Punkte. In den kommenden Monaten soll es weiter bergaufgehen. Der Wirtschaftsboom macht sich auch am Arbeitsmarkt bemerkbar.
 

Newsticker

Wirtschaft boomt - Bank-Austria-Indikator steigt auf Zehn-Jahreshoch