Sazka-Gruppe kauft sich in kroatischen Sportwettenmarkt ein

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe, Mehrheitseigentümerin der Casinos Austria, kauft sich in den kroatischen Sportwetten-Markt ein. Sazka werde von GGR eine Mehrheit an SuperSport übernehmen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. SuperSport sei der kroatische Marktführer für Sportwetten und Online-Sportwetten. Sie besitze Lizenzen und Konzessionen für beide Bereiche, die bis 2025 vergeben werden.

Sazka-CEO Robert Chvatal erhofft sich durch den Deal "strategischen Zugang zu einem attraktiven Glücksspielmarkt". Außerdem baue Sazka damit das Online-Sportwettengeschäft aus. Die Sazka Gruppe ist bisher an Marken in Österreich, Zypern, Tschechien, Griechenland und Italien beteiligt und steht im Besitz der beiden internationalen Investmentgruppen KKCG und EMMA Capital.

Wien/Pfäffikon (APA) - Bei der insolventen Modekette Charles Vögele sind laut "Presse" (online) noch zwei Interessenten im Rennen - diese sind höchst unterschiedlich und bisher noch nicht in Österreich tätig. Demnach bietet zum einen der deutsche Finanzberater GA Europe, der sich auf Restrukturierungen spezialisiert hat. Auch der niederländische Modekonzern Victory and Dreams wolle zuschlagen.
 

Newsticker

Vögele - Noch zwei Bieter im Rennen, Zuschlag am Donnerstag möglich

Wien (APA) - Die Umstellung auf einen praxisnäheren Messzyklus bei Pkw-Abgastests sorgt im Herbst für längere Lieferzeiten bei Neuwagen, warnt die Autoindustrie. "Alle Modelle müssen neu geprüft werden, inklusive allen einzelnen Modellvarianten, die sich aufgrund diverser Ausstattungs-, Motorisierungsmöglichkeiten etc. unterscheiden", so Günther Kerle, Sprecher der österreichischen Automobilimporteure.
 

Newsticker

Pkw-Hersteller: Neuer Abgastest sorgt für längere Lieferzeiten

Berlin (APA/Reuters) - Immer mehr Flüchtlinge und Migranten werden in den deutschen Arbeitsmarkt integriert. Im Mai 2018 gingen nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit (BA) vom Dienstag 306.574 Personen aus den acht Haupt-Asylzugangsländern einer Beschäftigung nach. Im Mai 2017 waren es noch 203.736 Personen gewesen. Stark gestiegen ist auch die Zahl der sozialversicherten Beschäftigten:
 

Newsticker

Immer mehr Flüchtlinge in Deutschland in Arbeitsmarkt integriert