Sazka-Gruppe kauft sich in kroatischen Sportwettenmarkt ein

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe, Mehrheitseigentümerin der Casinos Austria, kauft sich in den kroatischen Sportwetten-Markt ein. Sazka werde von GGR eine Mehrheit an SuperSport übernehmen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. SuperSport sei der kroatische Marktführer für Sportwetten und Online-Sportwetten. Sie besitze Lizenzen und Konzessionen für beide Bereiche, die bis 2025 vergeben werden.

Sazka-CEO Robert Chvatal erhofft sich durch den Deal "strategischen Zugang zu einem attraktiven Glücksspielmarkt". Außerdem baue Sazka damit das Online-Sportwettengeschäft aus. Die Sazka Gruppe ist bisher an Marken in Österreich, Zypern, Tschechien, Griechenland und Italien beteiligt und steht im Besitz der beiden internationalen Investmentgruppen KKCG und EMMA Capital.

München (APA/Reuters) - Siemens kauft das US-Technologieunternehmen Austemper Design Systems, einen jungen Softwareanbieter für Sicherheitsanwendungen. Mit der Übernahme könne Siemens sein Angebot an Kunden ergänzen, die sich mit autonomem Fahren sowie der Digitalisierung von Produktionsbetrieben und Infrastruktur beschäftigen, teilte das Unternehmen mit. Die Details der Übernahme würden nicht bekannt gegeben.
 

Newsticker

Siemens kauft US-Technologie-Start-up

Washington (APA/AFP/Reuters) - "Baut sie hier!": US-Präsident Donald Trump hat im Handelsstreit mit der EU erneut mit Strafzöllen auf europäische Auto-Importe gedroht. Wenn die Europäische Union nicht "bald" ihre langjährigen Zölle und Barrieren für US-Produkte "niederbricht und beseitigt", würden die USA einen 20-prozentigen Tarif auf alle aus der EU eingeführten Autos verhängen, schrieb Trump am Freitag auf Twitter.
 

Newsticker

Trump droht wieder mit Zöllen auf EU-Autos: "Baut sie hier!"

Brüssel (APA/dpa/Reuters) - Mit Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle sind in der Nacht zum Freitag in Kraft getreten. Auf europäische Verbraucher dürften bei einigen Produkten Preiserhöhungen zukommen.
 

Newsticker

Zölle auf US-Produkte in Kraft: Einige Produkte dürften teurer werden