Sanochemia mit 3 Prozent Umsatzrückgang in neun Monaten

Wien (APA) - Die börsennotierte Sanochemia Pharmazeutika AG hat in den ersten drei Quartalen ihres Geschäftsjahres 2017/18 einen Umsatz von 26,4 Mio. Euro erzielt, nach 27,2 Mio. Euro (-3 Prozent) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Begründet wird der Umsatzrückgang vor allem mit dem eingeschränkten GMP-Zertifikat und den damit verbundenen externen Qualitätskontrollen.

Im Bereich Forschung & Entwicklung hat Sanochemia 2,6 Mio. Euro aus Lizenzzahlungen eingenommen - im Vorjahr hatte es keine derartigen Einnahmen gegeben.

Umsatzrückgänge gab es hingegen im Humanbereich - von 19,0 Mio. auf 16,9 Mio. Euro -, im Segment Produktion - von 3,5 Mio. auf 2,7 Mio. Euro - und im Veterinärbereich von 4,8 Mio. auf 3,9 Mio. Euro.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …