Sanktionen - Russische Wirtschaft wächst langsamer

Das Wachstum der russischen Wirtschaft hat sich im dritten Quartal angesichts der westlichen Sanktionen verlangsamt. Das Bruttoinlandsprodukt legte von Juli bis September um 0,7 Prozent zum Vorjahreszeitraum zu, wie das Statistikamt am Donnerstag in einer ersten Schätzung mitteilte. Im Frühjahr hatte es noch zu einem Plus von 0,8 Prozent gereicht.

Das Schwellenland leidet unter den Sanktionen des Westens, die wegen des russischen Vorgehens in der Ukraine-Krise verhängt wurden. Auch Kapitalflucht und geringere ausländische Investitionen machen dem einstigen Boomland zu schaffen. Von Reuters befragte Ökonomen sagen für 2014 nur ein Wachstum von 0,3 Prozent voraus.

Berlin (APA/Reuters) - Europa muss sich im internationalen Zahlungsverkehr angesichts des Konflikts über die Iran-Sanktionen nach den Worten des deutschen Außenministers Heiko Maas unabhängiger von den USA machen.
 

Newsticker

Maas: Europa im Zahlungsverkehr unabhängiger von USA machen

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch

Politik

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch

Wolfsburg (APA/dpa) - Volkswagen will an Thomas Schmall als Vorstand für seine konzerneigenen Zulieferwerke festhalten. Das Unternehmen dementierte am Dienstag einen Bericht des Magazins "Auto Motor Sport", demzufolge der Manager auf der Position des "Komponenten"-Chefs abgelöst werden könne.
 

Newsticker

VW: Keine Ablösung von Komponenten-Chef Schmall geplant