Sanitärtechniker Geberit plant Milliarden-Übernahme

Zürich (APA/Reuters/sda) - Der Schweizer Sanitärtechnikkonzern Geberit will den finnischen Konkurrenten Sanitec übernehmen. Geberit bietet 9,7 Milliarden schwedische Kronen (rund 1,06 Milliarden Euro), wie der Konzern am Dienstag mitteilte.

Der Verwaltungsrat der an der Stockholmer Börse notierten Unternehmens empfehle den Aktionären, das Angebot von 97 Kronen je Aktie anzunehmen. Die beiden Sanitec-Großaktionäre Sofia IV und Zeres Public Market Fund wollten das Angebot annehmen.

Sanitec sei europäischer Marktführer im Bereich Sanitärkeramik. Das Unternehmen hat im Vorjahr mit 6200 Mitarbeitern einen Umsatz von 702 Millionen Euro erwirtschaftet.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten