Sanierungsverfahren über Krankenhausausstatter Odelga eröffnet

Wien (APA) - Über das Vermögen des Krankenhausausstatters Odelga Med ist am Donnerstag ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Handelsgericht Wien eröffnet worden, gaben die Gläubigerschutzverbände AKV und KSV 1870 bekannt. Den Gläubigern soll eine Quote von 20 Prozent, zahlbar innerhalb von zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes geboten werden.

Zum Insolvenzverwalter wurde Georg Freimüller bestellt. Der Anwalt hat bereits prominente Großpleiten wie Zielpunkt oder Niedermeyer abgewickelt.

Die Gläubiger können ihre Forderungen bis 29. Oktober am Handelsgericht Wien anmelden. Die erste Gläubigerversammlung sowie die Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet am 12. November statt. Die Sanierungsplantagsatzung ist am 17. Dezember. An diesem Tag stimmen die betroffenen Gläubiger über den vorgelegten Sanierungsplanvorschlag ab.

Davos/Moskau (APA/AFP) - Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew hat mit einem Boykott des Weltwirtschaftsforums in Davos im Jänner gedroht, sollten wichtige russische Geschäftsleute dort nicht willkommen sein. Er reagierte damit am Dienstag auf einen Pressebericht. Demnach sollen auf Druck der USA mehrere russische Geschäftsleute gebeten worden sein, im kommenden Jahr nicht an der Konferenz in Davos teilzunehmen.
 

Newsticker

Russland droht mit Boykott des Weltwirtschaftsforums

Wien (APA) - Am vierten Tag des Telekom/Valora-Prozesses gegen die Ex-Lobbyisten Peter Hochegger und Walter Meischberger sowie den Ex-Telekom-Austria-Vorstand Rudolf Fischer ging es heute viel um einen Mann, der gar nicht angeklagt ist: Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (ÖVP/FPÖ), für den die Telekom beispielsweise Umfragen zu seinem Image und Privatleben bezahlte.
 

Newsticker

Telekom/Valora - Privatflug mit Grasser, Weitflug mit Hühnern

Brüssel (APA/AFP) - Die EU-Kommission hat einen Notfallplan für den Fall eines Scheiterns der Brexit-Verhandlungen verabschiedet. Er enthält "eine begrenzte Zahl von Notfallmaßnahmen in vorrangigen Bereichen", wie die EU-Behörde am Dienstag mitteilte.
 

Newsticker

EU veröffentlicht Notfallplan für Scheitern von Brexit-Verhandlungen