Rubel vor Anpfiff der Fußball-WM gefragt

Moskau (APA/Reuters) - Der Rubel steht kurz vor dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft hoch im Kurs. Am Tag des Eröffnungsspiels Russland gegen Saudi-Arabien deckten sich Anleger mit der russischen Währung ein. Der Dollar schwächte sich im Gegenzug zeitweise um ein Prozent auf 61,97 Rubel ab. Der Euro verbilligte sich um ein halbes Prozent auf 73,26 Rubel.

Rückenwind erhielt der Rubel von einem etwas schwächeren Dollar sowie der Erwartung, dass die Zentralbank in Russland die Zinsen bei ihrem Treffen am Freitag nicht antastet.

Am Aktienmarkt hielten sich Anleger dagegen zurück. Der Moskauer Leitindex schwächte sich um 0,2 Prozent auf 1145 Punkte ab.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte